Universal. Sozial. Digital!

Veranstaltungsreihe zum Leben in der vernetzten Gesellschaft

  • Oldenburger Verein organisiert Veranstaltungsreihe zum Leben in der vernetzten Gesellschaft
  • Auftaktveranstaltung am 21.11.2011 um 20:00 Uhr im Festsaal des Oldenburger Schlosses – Titel: „Wenn der Staat das Internet hackt…“
  • Erster Referent: Alvar Freude, Mitglied der Enquête-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ des Deutschen Bundestages

Unter der Überschrift “Universal. Sozial. Digital! – Veranstaltungsreihe zum Leben in der vernetzten Gesellschaft” lädt der Oldenburger Verein Kreativität trifft Technik e.V. hochkarätige Experten aus den Bereichen Technologie, Politik und Kultur nach Oldenburg ein, um über Chancen, Möglichkeiten und Gefahren der Nutzung moderner Technik zu sprechen.

„Wenn der Staat das Internet hackt…“

Für die Auftaktveranstaltung konnten wir Herrn Alvar C.H. Freude gewinnen. Herr Freude ist Mitglied der Enquête-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ des Deutschen Bundestages und Mitbegründer des Arbeitskreises gegen Internetsperren und Zensur. Unter dem Titel „Wenn der Staat das Internet hackt…“ wird Alvar Freude nicht nur allgemein über die Chancen sprechen, die aus dem Einzug des Internets für unsere Gesellschaft erwachsen. Er wird vielmehr auch Bezug auf aktuelle politische Debatten wie beispielsweise den vielzitierten „Staatstrojaner“ oder die Vorratsdatenspeicherung nehmen.

Der Vortrag findet am 21. November 2011 um 20:00 Uhr im Festsaal des Oldenburger Schlosses statt. Nach dem Vortrag lädt der Verein Kreativität trifft Technik e.V. zu einem ungezwungenen „Get Together“ ein. Dabei besteht zum einen die Möglichkeit, sich mit dem Referenten auszutauschen. Zum anderen stellt sich der Verein Kreativität trifft Technik e.V. vor. Der Eintritt zur Veranstaltung sowie die Teilnahme am Get Together sind kostenlos.

Der Verein Kreativität trifft Technik e.V. freut sich auf den Besuch von Pressevertretern.

Über den Verein Kreativität trifft Technik e.V.

Mitte des Jahres haben sich etwa 30 Oldenburger zum gemeinnützigen Verein Kreativität trifft Technik e.V. mit dem Ziel zusammengeschlossen, einen Treffpunkt zum offenen Austausch von technikaffinen und kreativschaffenden Menschen in Oldenburg aufzubauen.

Damit möchte der Verein zu einem Inkubator für neue kreative technische Projekte in der ganzen Region werden. Darüber hinaus sollen aktuelle wissenschaftliche, technische und soziale Themen aktiv in die breite Öffentlichkeit getragen werden.

Vom 27. bis zum 30. November 2011 stellt der Verein seine vorläufigen Räumlichkeiten in der Bleicherstrasse 10 (quARTier) erstmals der Öffentlichkeit vor.

Textnutzung honorarfrei, elektronisches Belegexemplar bzw. Link per E-Mail erbeten.

Space Status Unbekannt.
Radstelle Status Unbekannt.