Sorry, but this page has not yet been translated to English.

Vereinsgeschichte

Das allerste Treffen, welches zur Gründung eines Hackspaces führen sollte fand Anfang 2011 im Marvin's statt. Nachdem unerwartet viele Leute zu dem kurzfristig geplanten Termin gekommen sind, wurde ein regelmäßiger wöchentlicher Termin vereinbart.

Im Juli 2011 wurde schließlich der gemeinnützige Verein Kreativität trifft Technik gegründet, welcher als Trägerverein für den Hackspace dienen soll. Da zunächst noch Räumlichkeiten fehlten fanden die regelmäßigen Treffen weiterhin im Marvin's und/oder im Beppo statt.

Die Gründungsmitglieder

Um die Zeit bis zu den ersten Räumlichkeiten zu überbrücken wurden von uns drei mehrtägige Veranstaltungen durchgeführt, die alpha genannt wurden. Diese stellten eine Art Vorabversion des Hackspaces dar.

Anfang November 2011 gelangten hatte der Hackspace erstmals eine feste Bleibe gefunden. Dieser Raum wurde zunächst, in Anlehnung an die Alphas, Betaspace getauft. Er befand sich in den Räumen der Kulturetage und war zunächst einmal die Woche, am Ende täglich geöffnet.

Da das Gebäude der Kulturetage Ende 2012 abgerissen wurde, ist der Space zu diesem Zeitpunkt in die Raiffeisenstraße 27 umgezogen. Dort wurden zunächst ca. 80m² angemietet. Auf Grund wachsender Mitgliederzahlen haben sich diese bis Ende 2013 auf das gesamte Erdgeschoss (ca. 200m²) ausgedehnt.

Schon ein Jahr später (2014) wurde ein erneuter Umzug zum Bahnhofsplatz 10 durchgeführt, an welchem sagenhafte 600m² zur Verfügung stehen. Die Räumlichkeiten wurde früher von der Deutschen Post für die Post-Sortiermaschinen verwendet und liegen in direkter Nachbarschaft zum Bahnhof.

Space Status Unknown.
Radstelle Status Unknown.